-Indie-Pusdorf Studios CLUB-Konzert

She danced Slowly (Indie / GER)

Freitag, 28. Oktober 2022 - 19:00 Uhr


Pusdorf Studios CLUB

RELEASE KONZERT

Einlass 19 Uhr

Show 20 Uhr

Support: Vladi Wostok

She danced slowly ist Oskar Brozek. Ein Bremer DIY Artist mit dem Hang zur Emotionaler Expression auf der Bühne, begleitet von seiner Live-Band Jakob Kaczmarek, Alex Petratos und Christian Abel. Zwischen den anfänglichen Zeiten als Solo-Punk-Künstler im Jahre 2016, hat sich das Lebensprojekt nach einem Jahr ganz viel spielen als eine Live Band umformatiert die energetisch, schnell, emotional und sanft sein kann.

Oskar's Songs bewegen sich zwischen Selbstreflexion, Niederlagen, Süchten und den emotionalen Drang nicht alleine zu sein. Bemalt mit verschiedenen Stilmitteln die von Punk, Indie und Pop reichen, gekürt mit einem gefühlvollen Lo-fi Salat aus Screamo, Elektro und weichem Gesang.

Mit über 180 Shows und geteilten Bühnen mit Künstler/innen wie

Blond, Rat Boy, Martha, Nothington, Rob Lynch etc. etc.

Kann dieses Projekt nicht in eine Schublade gesteckt werden und ist vielseitig und ständig am entwickeln auf der Bühne.

Am 28.10.22 wird die neue EP „MARY" veröffentlicht 

und bietet bereits mit veröffentlichten Tracks wie „You Stole My Heart" oder „Lovergirl" eine neue Seite von Brozek ab.

 

Vladi Wostok lassen die Sektkorken knallen! Und bringen mit ihrer Musik die kalifornische Sonne im Herzen ihres Publikums zum Strahlen. Auf ihrem Album Malibu schaffen sie einen neuen Sound, der die Beach Boys mit deutschen Texten, 80er Jahren Synthies und einer gehörigen Portion Dadaismus zusammenbringt. Die Bremer Band ist eigentlich bekannt als Erfinder des Ruski Surf. Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 treten sie mit Geschichten und Gesängen aus dem Herzen des Kaukasus auf. Dabei blicken sie auf rund 100 gemeinsame Konzerte zurück. 

 


Gefördert von: